Schriftlich
kam dann auch nach 3 Tagen der Rote Punkt. Und der ganze genehmigte Bauantrag samt Rechnung. Ich hoffe, die Verwaltungsgebühren sind damit vorbei.
Viel bezahlt für gefühlt nix.

Der Freund
kam mit der Motorsäge. Und es war klasse. Beim ersten Versuch haben wir den größten Baum gefällt. Leider war die Motorsäge nicht scharf genug.
Wir haben der Technik mit einem Beil getrotzt.
Nachdem der Baum in die richtige Richtung (Nicht auf Nachbars Dach) gefallen ist, konnten wir den Erfolg mit einem saftigen Holfzällersteak und einem Bierchen im Nachbarort feiern.

Die Motorsäge
Ein bis zwei Wochen nach der ersten Fällung wollten wir dann die restlichen Bäume mit Respekt fällen. Alles gefällte Holz wird entweder unserem ersten Kaminfeuer oder der Eigenproduktion von Möbeln zugunsten kommen. Die Reste auf die Grüngut-Sammelstelle.
Anfangs wollte die frisch geschliffene Motorsäge nicht anspringen.
Hier vor Ort gibt es aber einen Motorsägen-Spezial-Fach-Laden.
Dort haben wir eine neue Zündkerze (passend) gekauft und an der Tanke frisches Gemisch.

Und dann
lief sie. Und wie! Nach 15 min. waren alle störenden Gewächse am Boden.
Kurze Zeit später hatten wir alle Äste mit Hilfe unseren tollen und helfenden Frauen sortiert in Grüngut und Feuerholz.

Einfach Klasse,
so ein Freund, der mit der Motorsäge mal kurz rüberfährt. Er will nicht auf Fotos und nicht ins Netz. Ich hoffe es gelingt Ihm. Danke.. Freund!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s