Gestern begann der 2. Bautag erstmal mit einem kaputten Bagger. Die Benzinpumpe war festgesessen und hat beim Anlassen den Keilriemen beschädigt.
Die Tiefbaufirma wollte gerade einen anderen Bagger herfahren, aber dann hat sich der Monteur gemeldet. Er konnte gleich vorbei kommen und den Schaden beheben.

Um 11:00 Uhr ging es dann weiter mit der Auffahrt. Bis zu Mittagspause… dann war der Bagger wieder kaputt. Es lief Hydrauliköl aus.
Der Monteur hatte wohl vergessen, einen Schlauch wieder richtig anzuschließen.
Naja, das konnte schnell behoben werden und die Arbeiter konnten mit der Auffahrt weiter machen.

Unser Grundstück hat durchgehend ~80 cm Mutterboden. (An wenigen Stellen etwas mehr, wie gestern bemerkt). Darunter ist allerdings bester Baugrund: Fester Kies. Der Nachteil ist, dass eben 80cm abgetragen und wieder aufgefüllt werden müssen. Der Vorteil: Die Verfestigung des Untergrundes ist dann einfacher und hält Bombenfest. Außerdem werden wir keine Probleme mit der Regenwasserversickerung haben.

Zwischenzeitlich ist unser Tiefbauer mit unserer Hausbaufirma in Kontakt. Die beiden klären ab, ob er nicht auch gleich den Aushub für unsere Bodenplatte übernimmt.
Das wäre von Vorteil für die Baufirma, da diese dann nicht die Maschinen herfahren müssen. Mal sehen, ob die beiden sich preislich einig werden.
Uns wäre es recht, das könnte den Baufortschritt beschleunigen.

Die Auffahrt an sich wird von einigen Nachbarn und Begutachtern als recht Steil empfunden. Uns, als bisherige Schwarzwälder, fällt der kleine Hügel kaum auf 😉

Außerdem musste noch die Wurzel der großen Trauerweide entfernt werden. Da hatte auch der Bagger fast eine Stunde damit zu kämpfen. Ich bin froh, dass ich nicht versucht habe, diese selbst auszugraben 🙂

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s